Ein Leben lang sterben…?

Ein autobiographischer Roman erschienen bei Martin Bühler Publishing

Ist er denn jetzt völlig durchgedreht ?

Eigentlich hätten ihm die Strapazen und Qualen der zweijährigen Interferontherapie doch genügen müssen. Nein, nun will dieser Dickschädel auch noch mit dem Rad von Bremen nach Österreichfahren.
Und das, nach seinen nur knapp überstandenen Herzinfarkten, die er als eine der unzähligen Nebenwirkungen während der Therapie bekam.

Inzwischen wusste er mehr über Hepatitis C als der Bevölkerungsdurchschnitt, dabei hatte er sich nicht nach diesem Wissen gesehnt. Ganz im Gegenteil, aber das Schicksal hatte ihn nun mal dazu auserkoren. Also blieb ihm nichts anderes übrig, als sich dem Kampf zu stellen.
Ein erbitterter Kampf, wie sich herausstellte. Das Virus gegen seinen eisernen Willen, der ihn zu geistigen und körperlichen Höchstleistungen trieb.

Es war ein mühsamer Weg, eine Berg- und Talfahrt zwischen Bangen und Hoffen. Doch am Ende stand nicht nur der Sieger fest, sondern auch ein Traum, den es zu erfüllen galt.
Also machte er sich mit zwei riesigen Packtaschen, seinen Stents und einer gehörigen Portionschwarzem Humor auf die Socken.


Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Berthold Brecht

Schattenlicht, Gesamtausgabe

Schattenlicht, Gesamt

23 .August 2015
Eisbrut, Coletta Coi

Eisbrut

23. April 2016
Martin Bühler

Martin Bühler

Mein Lebensmotto war und ist: Das Leben schreibt die interessantesten Storys.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>